Donnerstag, 30. Dezember 2010

Wildes Schaf

Endlich sind sie fertig, die Schuhe für den Schäfer, von dem ich immer meine tolle Rohwolle bekomme, Romanov-, Gotland- und Bergschafwolle. Diese Wollarten sind auch in den Schuhen verarbeitet, hauptsächlich Bergschaf, dann oben drauf als "Verzierung" Romanov und Gotlandlocken, wobei das Bergschaf schon sehr viel "geschluckt" hat, eigentlich wolle ich es noch viel wilder haben.
Aber superwarm sind sie trotzdem....

Freitag, 17. Dezember 2010

Neue Schnabelschuhe

Ein Auftrag ist fertig geworden, gewünscht waren Schnabelschuhe in gelb/grün, voilà fertig:


























Hat Spaß gemacht! Für nächstes Jahr werde ich noch ein paar andere Farbkombinationen ausprobieren!

Montag, 13. Dezember 2010

Filzanhänger

Diese netten nadelgefilzten Weihnachts- bzw. Christbaum- oder Winterfilzanhänger gibt es ab sofort in Ruhpolding bei Isismond zu kaufen!






























Sonntag, 12. Dezember 2010

Endlich wieder Filzen!

Nach einiger Zeit Filzabstinenz hab ich endlich wieder die Zeit gefunden, Armstulpen und Windlichter zu filzen.










Grade in der Jahreszeit, in der es zielich schnell dunkel wird,
machen sich solche Lichter richtig gut











Samstag, 11. Dezember 2010

Gewonnen

Zugegeben, es ist schon ein bißchen her daß ich gwonnen habe, aber trotzdem:
einmal eine Kette von Happy pearl, die sich gleich meine Tochter geklaut hat



















und noch eine tolle Anisseife, die ich von way of life bei der Seifenabstimmung bekommen habe! Die riecht echt lecker, nur muß sie noch ein bißchen liegen, bevor ich sie benutzen kann!

Dienstag, 9. November 2010

Kleiderkatzen

Manche Leute haben Kleidermotten, wir haben nur Kleiderkatzen.










Hier zwei unserer vier Süßen, die seit zwei Tagen das Wäscheregal im Bad als tollen Schlafplatz für sich entdeckt haben.
Zum Glück sind sie die meiste Zeit im ersten Stock, sonst gäbe es noch mehr "Diskussionen" wegen der optimalen Nutzung unserer gefilzten Bankauflagen im Eßzimmer, die schon die Mama dieser Schnuckels für sich beansprucht.....









Samstag, 6. November 2010

Filzzimmer

Nachdem nun wirklich der Winter im Anmarsch ist ( es regnet seit ca 3 Stunden ), muß ich mich mal um ein "Winterquartier" zum Filzen bemühen. Da wir es aufgrund vieler anderer Arbeit in diesem Jahr wieder nicht geschafft haben, unser letztes unrenoviertes Zimmer in ein renoviertes zu verwandeln, muß ich halt im Bau-chaos meinen Tisch aufschlagen, und darauf hoffen, dass sich die Dinge im nächsten Jahr anders entwickeln. Aber ich muß mich ans Filzen machen, ich habe noch einen großen Weihnachtsmarkt vor mir und Dana von Isismond braucht auch Nachschub für ihr Geschäft, die Teelicht- und Hausschuhsaison beginnt.
Zwar etwas schlecht zu erkennen, aber hier entsteht mein Filztisch mit den Traummaßen 1,5m x2,5 m. Mein Mann fragte vor Beginn des Schweißens ob ich mir wirklich sicher bin, solche Ausmaße zu brauchen, aber dann kann ich endlich Jacken und Oberteile ohne Schwierigkeiten filzen, ich freu mich schon drauf....

Montag, 11. Oktober 2010

Filzhausschuhe


Heute hat mein Schwesterchen endlich ihre heißersehnten Filzhausschuhe bekommen, eigentlich war ihr Geburtstag schon im September...aber auf solche Schuhe wartet man doch gerne ein bißchen, hoffe ich!

Gefärbt


Nachdem ich dieses Jahr schon sehr früh mein Geburtstagsgeschenk bekommen habe, konnte ich mit dem Färben experimentieren.

Es sind ganz interessante Farben dabei entstanden, die leider lange nicht so schön auf den Fotos zu erkennen sind.


Auch Seide habe ich mitgefärbt, diesmal in Blau- und Grüntönen, damit ich genügend Auswahl
habe, wenn nächste Woche der 6. Block der Filzausbildung in Oberrot stattfindet.
Auf jeden Fall freu ich mich schon auf die Woche!!
































Donnerstag, 23. September 2010

Tri loom angekommen

Heute ist der Triloom angekommen, den ich hier gekauft habe. Vielen Dank für den schnellen Versand! Gesehen habe ich das Webgerät schon öfter, aber wie man damit webt ist mir nicht soo
klar, muß mich mal ausführlich damit beschäftigen.


















Es ist sogar noch ein Kammzug dabei, mit vielen schönen Farben, den werd ich beizeiten spinnen und dann verweben!

Dienstag, 21. September 2010

Spinnen für bedrohte Völker


Hier eine ganz wichtige Seite, die ihr euch mal anschauen solltet!!

Mittwoch, 15. September 2010

schon so lange her?

Ist es wirklich schon soo lange her, dass ich das letzte Mal etwas geschrieben habe???
Mir kommts vor, als wär's gestern gewesen.... Naja, jetzt sind die Ferien vorbei und alles wird sich wieder auf ein normales Maß einpendeln, das heißt für`s Kind und auch die Mama wieder früher ins Bett gehen, zu normalen Zeiten arbeiten gehen, usw.
Am Wochenende ist bei uns in der Nähe ein großer Mittelaltermarkt, nämlich das Stadtmauerfest in Nördlingen, einer wunderschönen Stadt mit intakter Stadtmauer und tollen alten Häusern, wir werden zum ersten Mal uns dort umschauen, zu unserer Schande muß ich gestehen, dass wir noch gar nicht mitbekommen hatten, dass dieses Fest alle 3 Jahre stattfindet, nicht mal 30 km weg von uns!

Wir haben`s sogar geschafft, 2 Tage an den Chiemsee zu fahren, erst haben wir eine
Bootsrundfahrt gemacht, dann waren wir an der Kampenwand zum wandern, schön war`s!



















Freitag, 6. August 2010

Rohwolle und deren Verwendung

Nicht nur ich freue mich über schöne wohlriechende noch leicht fettige Rohwolle, die ich entweder einfilzen oder zu schönen Fäden spinnen kann,









sondern auch unser Bordercollie Jack, der diese wärmespendende nach Heimat und Arbeit riechende Wolle als Schlafunterlage auserkoren hat.











Nachschub ist auch schon da, denn ich habe gestern einen Autohänger voll mit heimgebracht, leichtsinnigerweise hatte ich im letzten Jahr einem Mann zugesagt, der mir etwas Coburger Fuchsschafwolle angeboten hatte. Wie ich die Wolle jetzt holen wollte, hatten einige Nachbarn, die auch nichts mit ihrer Rohwolle anzufangen wissen, (der Wollpreis ist absolut im Keller!!), diese bei dem freundlichen Mann abgegeben und der hat sie wiederum mir auf den Hänger geschmissen! Ich hatte schon so eine Ahnung und hatte auch vorher angefragt mit welchem Volumen ich zu rechnen hätte! Ich hab jetzt also Texel, Coburger und Skudde ( Hallo Frauke, diesmal ganz viel wollweiß....) genug, auf jedem Fall werde ich daraus eine Unterlage für unseren
armen Hund für den Winter filzen, damit er es schön gemütlich hat!
Ich finde es total schlimm, dass ein so toller Rohstoff vielfach einfach weggeworfen wird, weil die Leute bei uns nicht mehr wissen, wo sie die Wolle abgeben können, die Wollsammelstellen wurden abgeschafft, die Bauern scheren meist selber und verbrennen die Wolle oder übergeben sie dem Misthaufen.....
Zumindest einen Teil der Wolle habe ich jetzt daheim und verarbeite sie so nach und nach!

Sonntag, 1. August 2010

Schuhflat bei Zalando

Bei Zalando gibt es eine Schuhflatrate zu gewinnen, eine tolle Idee!!
Ich hab gleich mal geschaut und auch einige Paare gefunden, die mir sehr gut gefallen. Diese z.B.











könnten meine Lieblingsschuhe werden, da sie super bequem und sehr gut aussehen.
Vielleicht hab ich ja auch mal Glück...

Die sehen aber auch klasse aus! Ein zweites Paar Lieblingsschuhe?!

Leserin aus Burgoberbach

Hallo an die Leserin in /um Burgoberbach!!
Ich find`s ja toll, auch in allernächster Umgebung jemanden zu haben, der sich für`s Filzen interessiert!
Gruß an Burgoberbach!

Freitag, 30. Juli 2010

Waschtag

Regen hat doch auch was Gutes, es ist immer genug Wasser da, um die Riesenmengen Rohwolle, die sich angesammelt haben zu waschen.

















Nach dem Waschen hatte ich auch noch ein bißchen Zeit zum Filzen und hab eine Schale ausprobiert, die schon lange in meinem Kopf rumgespuckt ist.




Donnerstag, 29. Juli 2010

Filzschals

Hier noch schnell die versprochenen Fotos meiner Schals, muß los um Kind von der Schule zu holen! Nur noch einmal aufstehen, dann sind endlich Ferien!!


Dienstag, 20. Juli 2010

Fasertausch

Nachdem ich letzte Woche mein Paket mit 25 Faserproben, gesponnen, kardiert und Rohwolle erhalten hatte und es aus Zeitmangel noch etwas stehen lassen mußte, habe ich mich heute dran gemacht und die Beschreibungen abgeheftet, die Fasern befühlt, daran gerochen, (ja, ich mag den Geruch sehr gerne, erinnert er mich doch an einen wunderschönen Urlaub in Irland, wo ich mir einen tollen Pulli gekauft hatte), in Kistchen verpackt und mich darüber gefreut. Einige von den Fasern kannte ich schon vorher, aber auch über sie gab es Neues zu erfahren, ich freu mich sehr, dass ich daran teilgenommen habe!! Vielen Dank auch an Claudia, die sich sehr viel Arbeit gemacht hat, die Proben, die an sie geschickt wurden, umzupacken und zurückzuschicken!
Ich habe von einem Bekannten Romanov-Rohwolle erhalten, die ich dann gewaschen, kardiert und versponnen habe, gefilzt habe ich bis jetzt noch nicht damit, aber ich habe noch ein
Restchen, das werde ich die nächsten Tage noch verfilzen.


Freitag, 16. Juli 2010

Nochmal zwei schöne Verlosungen

Hier bei Filz-dochmal gibt`s eine filzige Überraschung zum 1. Bloggeburtstag zu gewinnen und bei der Filzlotte gibt`s eine Sommerverlosung. Bin ja gespannt, was es da schönes gibt, Perlen oder filziges??

Mittwoch, 14. Juli 2010

Blogverlosung

Bei Jana, deren schöne Sachen ich schon lange bewundere, gibt`s eine tolle Verlosung!!

Ansonsten bin ich wieder am Filzen, ein paar Sommerschals müssen gefilzt werden, da am Wochenende bei uns im Dorf "Pflasterfest" mit Kunsthandwerkermarkt ist. Aber eigentlich ist`s zu heiß zum draußen sein, unser Sonnenschirm im Hof hat Dauereinsatz, ohne geht gar nichts mehr.
Fotos von den Schals folen, erst muß ich sie fertig machen.....

Donnerstag, 8. Juli 2010

Filzausstellung Oberrot

Am letzten Freitag habe ich mir die erste Abschlußausstellung der Filzschule Oberrot angeschaut, beeindruckend, was da alles gezeigt wurde, fabrenprächtig, phantasievoll, einfach toll!
Nachdem meine Gruppe ja im nächsten Mai fertig wird und die Abschlußarbeit im Oktober diesen Jahres langsam aber sicher angefangen werden muß, bin ich fast jeden Tag am überlegen, mit welchem Thema ich mich beschäftigen werde, Kleidung, Deko,..... es ist schwierig, aber es macht auch Spaß, sich darüber Gedanken zu machen. Bloß schade, dass im Mai alles vorbei sein wird.
Aber bis dahin haben wir ja noch Zeit!
Erstmal filzen!

Donnerstag, 1. Juli 2010

Ritterturnier

Am letzten Wochenende war ich auf einem Mittelaltermarkt bzw. Ritterturnier in Pappenheim, das Wetter war ja fantastisch, ich hatte das große Glück, dass ich meinen Stand unter einem riesigen Kastanienbaum aufbauen konnte. Außerdem hatte ich von meinem Platz im Burghof einen tollen Ausblick auf den Turnierplatz. Das einzige Problem war das Fußballspiel am Sonntag, es war den ganzen Nachmittag nicht sehr viel los, und dementsprechend langweilig war`s uns Händlern dann auch. Aber wenn frau soo nette Nachbarn hat wie Dana und Mord von Isismond, dann ergeben sich auch sehr nette Unterhaltungen!

Mittwoch, 30. Juni 2010

Auch mal wieder gefilzt

Nachdem ich einige Wochen ganz schön viel zu tun hatte mit im Garten arbeiten, meine Mutter zu Ärzten zu fahren, zu filzen usw habe ich endlich meine Hausaufgabe für Oberrot fertig bekommen und dort auch wieder eine schöne und vor allem lehrreiche Woche verbracht, auch
der Spaß kam nicht zu kurz.
Diesen Teppich und die dazu passende Kissenhülle habe ich dort gefilzt, eine weitere Kissenhülle ist noch in Arbeit. Das Muster des Teppichs paßt zu unseren Schlafzimmervorhängen, auf denen sind noch bunte Frösche zu sehen, gelbe mit roten Tupfen, orange-grün gestreifte usw. Wichtig war mir einfach, zu lernen wie ein Teppich gemacht wird, um irgendwann einen richtig großen mit aufwendigem Muster machen zu können.








Die Kissen hülle hat einfach nur Spaß gemacht zu filzen...









Das war die "Krönung" unserer Filzwoche, die Rüssler!

Den Hammerhai hat Frauke von Frauke-Filz gemacht, die anderen beiden stammen von mir, der dritte aus meiner Hand wollte sich nicht fotografieren lassen.....

Dienstag, 4. Mai 2010

Tuch angekommen

Mein gewonnenes Tuch ist angekommen, das Wetter ist allerdings viel zu schlecht zum fotografieren, schaut`s doch einfach hier an! Ich freu mich riesig, es ist beerenfarbig, zur Zeit meine absolute Lieblingsfarbe, das Muster ist toll, ah, einfach spitze! Für solche Strickereien habe ich im Moment gar keine Zeit und auch keine Geduld, ich muß filzen.....
Vielen Dank Klengelchen!!!

Montag, 3. Mai 2010

Gewonnen

Am Wochenende hab ich gewonnen,
zum ersten eine wunderschönes gestricktes Tuch, Foto folgt, von klengelchen,
zum zweiten an Erfahrung, so sagt man doch, wenn frau den Tag in einem Pavillon auf einem liebevoll organisierten Fest verbracht hat, und wegen des Regens fast keine Besucher da waren, ein paar Römer waren unterwegs, ein paar Politiker, die Reden schwangen, aber keine Besucher....
Zum Glück konnte ich die Zeit nutzen und ein paar Kleinigkeiten filzen, ein paar nette Gespräche führen, gute Lammbratwürste essen. So ging der Tag auch vorbei, und fest steht, bei schönem Wetter machen wir einen Familienausflug dorthin und schauen uns die Anlage genauer an, denn in den Letzten Jahren wurde viel getan um die Römerfunde genauer darzustellen!
Ach ja, unser Osterhase lebt immer noch bei uns, er bzw sie findet unseren Garten und unsere zwei weißen Zwerghasen toll und möchte bleiben, ich find`s schön, dass sie bleibt!

Sonntag, 11. April 2010

verspäteter Osterhase?


Als ich am Dienstag gegen Abend heimkam, entdeckte ich vor unserer Scheune, in der Nähe der Straße einen großen, dicken schwarzen Hasen, der auch gleich auf mich zugehoppelt kam. Ich war doch etwas erstaunt, da wir an der Hauptstraße mit viel Verkehr wohnen und unsere direkten Nachbarn keine Hasen haben. Auch nach einiger Telefoniererei konnte ich nicht herausfinden, wem der Hase antlaufen ist, vielleicht ist`s doch der Osterhase, a.D. , ohne Korb, ohne Eier, ohne Schoki,....
Naja, bis sich der bzw. die Besitzer finden, kriegt er halt bei uns sein Heu, ist ja genug da.
Die Feiertage habe ich für ein bißchen Färben nutzen könne, zwei Wollstränge in dunkelblau-lila-weinrot Tönen, ein bißchen Blautöne... es hat Spaß gemacht, aber die Bedingungen dafür sind noch nicht optimal, denn ich muß in der Küche färben, draußen ist es noch zu kalt. Aber bald ist das alte Schlachthaus umgestaltet, und dann kann`s richtig losgehen.